Die Umsetzung von Vorhaben angehen

Auch kleinere Maßnahmen wollen gut geplant sein. Dazu gehört auch die Abstimmung im Kollegium sowie ein (wenn auch kurzes) schriftliches Arbeitsprogramm, das verdeutlicht, wie man vorgehen möchte, welche Schritte dafür notwendig sind, wer damit betraut wird und bis wann sie umgesetzt werden (müssen).

Leitfragen für die Erstellung eines Arbeitsplans sind:

  • Worum geht es in der Maßnahme? Was wollen wir mit der Maßnahme erreichen?
  • Eignet sich die Maßnahme für die Erreichung der Ziele?
  • (Bis) Wann soll die Maßnahmen gesetzt/sollen die Ziele erreicht sein?
  • Wer ist für die Umsetzung der Maßnahmen verantwortlich?
  • Woran werden wir den Erfolg erkennen (Indikatoren) und wie werden wir ihn überprüfen (Evaluation)?
  • Welche (zusätzlichen) Ressourcen brauchen wir?

In der Detailplanung sieht man sich dann die einzelnen Schritte / Arbeitspakte noch einmal an und bestimmt auch hier wieder die wichtigsten Parameter:

  • Wie möchte man konkret vorgehen? Was genau wird umgesetzt? Wie?
  • Bis wann muss welcher Arbeitsschritt abgeschlossen sein?
  • Wer ist verantwortlich für die einzelnen Arbeitsschritte?

Ein Planungsraster erzeugt Übersichtlichkeit. Dabei macht man am besten zuerst eine Übersicht über die Maßnahmen insgesamt

Maßnahme xy: Übersicht:


gefolgt von einem Detailplan, der die einzelnen Arbeitsschritte enthält:

Maßnahme xy: Detaillpan


Eine (etwas ausführlicher) Arbeitsvorlage für Planungen im Team findet sich hier.

Bei komplexeren Vorhaben sind auch Gantt-Diagramme von Vorteil, die zeigen, wie die einzelnen Arbeitsschritte (zeitlich) abfolgen und eventuell auch ineinandergreifen. Ein Beispiel finden Sie hier.

Schließlich ist noch zu bedenken, was es sonst noch für die Umsetzung braucht. Neben (Zeit)Ressourcen ist das v.a. das notwendige Wissen und Know-how. Welches Wissen/Know-how brauchen wir für die Umsetzung der Vorhaben?

·       Worüber verfügen wir? Was fehlt uns noch?

·       Wie beschaffen wir uns das? Wie verbreiten wir ggf. Wissen/Know-how unter allen Beteiligten?

Anregungen für ein partizipatives Vorgehen bei der Planung von Maßnahmen finden Sie hier

Informationen zu Entwicklungsplänen allgemein finden Sie im Bereich SE mit EP: Welche Rolle spielt der EP? und SEP als zentrales Instrument sowie ausführlich in SE mit EP.

Für eine ausführlichere Beschreibung der Entwicklung von Maßnahmen im Rahmen des jährlichen Schul-Entwicklungsplans s. SE mit EP.

Last modified: Monday, 20 November 2017, 11:06 AM