Bilanz- und Zielvereinbarungsgespräche (BZG)

Bilanz- und Zielvereinbarungsgespräche (BZG) sind ein zentrales Element des Qualitätsmanagements. Sie erfolgen periodisch zwischen zwei, manchmal auch mehreren Führungspersonen (Schulleitung –Schulaufsicht). Basis der Gespräche sind die Entwicklungspläne sowie ggf. weitere relevante Unterlagen. BZG sind ein wichtiges Führungsinstrument im Sinne von Dialogischer Führung und Vereinbarungskultur. Die Verbindlichkeit des BZG wird, nötigenfalls nach einer Konsultationsschleife (z. B. Schulleiter/in – Lehrer/innen der Schule), durch Unterzeichnung der schriftlich festgehaltenen Vereinbarungen hergestellt.

» SQA-Glossar