Liste der thematischen SQA-Partner/innen

Willkommen bei der Liste der thematischen Mitglieder des SQA-Partner/innen-Netzwerks!
In dieser Liste finden Sie eine Reihe von Institutionen und Einrichtungen, die Sie bei der Findung und Bearbeitung Ihres Entwicklungsplan-Themas unterstützen und begleiten.
Das SQA-Partner/innen-Netzwerk entwickelt sich laufend. Das Vorbeischauen lohnt sich also!

Wie benützen Sie die Liste?

Die Listenansicht zeigt Ihnen alle SQA-Netzwerkpartner/innen in alphabetischer Reihenfolge. Mit der Suchfunktion können Sie SQA-Netzwerkpartner/innen gezielt nach Stichworten, Themen und Angeboten suchen.

Nach Anklicken des jeweiligen Logos erfahren Sie Genaueres über inhaltliche Schwerpunkte, Unterstützungsangebote und Kontaktdaten der SQA-Netzwerkpartner/innen.

        
 

Stichwortsuche:

Themenbereich:






























Angebot:










Page: 1 2 3 4 5 ()
 

"Gütesiegel Gesunde Schule Oberösterreich"

ein Projekt des Arbeitskreises Gesunde Schule im Auftrag der oberösterreichischen Gesundheitskonferenz


Themenschwerpunkt: schulische Gesundheitsförderung für Schüler/innen und Lehrer/innen

Angebote:
Evaluation
Fachberatung
Fort- und Weiterbildung
Information
Prozessbegleitung
Unterrichtsmaterialien

Den ganzen Eintrag lesen

Logo Gütesiegel Gesunde Schule


 


Das "Gütesiegel Gesunde Schule OÖ" ist eine gemeinsame Initiative vom Landesschulrat für OÖ, dem Land OÖ, der OÖGKK und  dem Institut für Gesundheitsplanung in Kooperation mit der Schüler/innen- und Elternvertretung, der pädag. Hochschule und dem Institut Suchtprävention.

Unser Ziel ist eine nachhaltige, strukturierte und qualitätsgesicherte Gesundheitsförderung an Schulen. Das Gütesiegel wird für 3 Jahre verliehen.

 

 

AVOS Prävention & Gesundheitsförderung

Themenschwerpunkt: Schulische Gesundheitsförderung

Angebote:
Fachberatung
Fort- und Weiterbildung
Information
Prozessbegleitung

Den ganzen Eintrag lesen

AVOS Logo


 


AVOS arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der Primärprävention und Gesundheitsförderung im Bundesland Salzburg. Im Rahmen unserer Projekte wie z.B. Gesunde (Volks-)Schule, Bewegte Schule und Fokus Ernährung begleiten und beraten wir Schulen (Primar- und Sekundarstufe) im Bereich der Gesundheitsförderung. Unsere Angebote sind z.B. Fachberatung, Fort-und Weiterbildung und Prozessbegleitung für Schulen im Bundesland Salzburg. Des Weiteren koordinieren wir das Netzwerk Gesundheitsförderung an Salzburgs Schulen.

 

 

Bewegte Schule Österreich

Themenschwerpunkt: Bewegung

Angebote:
Fachberatung
Fort- und Weiterbildung
Information
modellhafter Entwicklungsplan

Den ganzen Eintrag lesen

Logo Bewegte Schule


 


Die Bewegte Schule ist ein Schulentwicklungskonzept mit den drei Handlungsfeldern

• Unterrichtsqualität,
• Lern- und Lebensraum Schule gestalten und
• Schule steuern und organisieren.

Diese greifen wie Zahnräder ineinander. Dieses Modell unterstützt Schulen in ihrem Entwicklungsprozess zu einem bewegten Schulprofil.

 

 

bifie Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des österreichischen Schulwesens

Themenschwerpunkt: Bildungsforschung

Angebote:
Evaluation
Information
Prozessbegleitung
Unterrichtsmaterialien

Den ganzen Eintrag lesen

Logo: Bifie


 


Die Bildungsstandards dienen als Qualitätsinstrumente unseres Bildungssystems. Sie legen fest, was Schüler/innen am Ende der 4. und 8. Schulstufe in einzelnen Unterrichtsgegenständen können sollen. Dem schulischen Lernen werden damit klare Kompetenzziele gesetzt.
Die regelmäßige Überprüfung dieser erwünschten Lernergebnisse sowie die Rückmeldung der Ergebnisse an die einzelnen Schulstandorte sollen die Qualitätsentwicklung des Unterrichts fördern.
Der erste Überprüfungszyklus hat im Mai 2012 mit Mathematik auf der 8. Schulstufe begonnen. Das BIFIE verantwortet die Konzeption und Durchführung der österreichweiten, flächendeckenden und verpflichtenden Überprüfung der Bildungsstandards auf der 4. und 8. Schulstufe in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch.

Mit den Rückmeldungen wird den Lehrer/inne/n bzw. den Kollegien ein Instrument in die Hand gegeben, das ihnen bei ihrer Unterrichts- und Schulentwicklung hilft. Die Analyse und Interpretation der Ergebnisberichte und die Integration ihrer Aussagen in die laufenden Schul- und Unterrichtsentwicklungsprozesse, die Ableitung von passenden Konsequenzen vor dem Hintergrund der eigenen Schulkultur, all das kann Neuland für Schulen sein.
Zur Unterstützung gibt es eine Reihe von Angeboten, u. a. auf den Websites des BMB sowie des Bundesinstituts für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des österreichischen Schulwesens (BIFIE).

Im Vorfeld der summativen Überprüfungen werden für die Schulstufen 3, 6 bzw. 7 Instrumente zur Informellen Kompetenzmessung (IKM) zur Verfügung gestellt. Lehrerinnen und Lehrern wird damit ein Instrument in die Hand gegeben, das den Lernstand der Schüler/innen ermittelt und wichtige Impulse für einen kompetenzorientierten Unterricht liefern kann.

 

 

BMB, Abteilung IT/3A, Bildungsmedien

Themenschwerpunkt: Medienbildung

Angebote:
Fachberatung
Fort- und Weiterbildung
Information
modellhafter Entwicklungsplan
Prozessbegleitung

Den ganzen Eintrag lesen

Logo: Medienbildung


 


mediamanual.at ist eine medienpädagogische Serviceeinrichtung des Bundesministeriums für Bildung zur Medienbildung in der Schule und fungiert als Beratungsstelle sowie als Informationsdrehscheibe für die europäische und österreichische Medienkompetenzförderung.

Wir unterstützen Schulleitung und Lehrpersonen bei der Realisierung des Unterrichtsprinzips Medienbildung.

 

 

Buchklub

Themenschwerpunkt: Lesen

Angebote:
Fort- und Weiterbildung
Information
Unterrichtsmaterialien

Den ganzen Eintrag lesen

Logo: Buchklub


 


Der Buchklub als Non-Profit-Organisation zur Leseförderung und sozial engagiertes Lesenetzwerk unterstützt SchülerInnen, PädagogInnen und Eltern mit altersgerechten Magazinen, Projekten und differenzierenden Materialien entsprechend der Bildungsstandards (Kompetenzbereich Lesen – Umgang mit Texten und Medien). 

Der Buchklub verfolgt die Ziele:

  • bei Kindern und jungen Menschen die Freude am und die Bereitschaft zum Lesen zu fördern, sie zum Lesen zu motivieren und beim Lesen(lernen) zu unterstützen,
  • Verständnis für empfehlenswerte Jugendmedien, insbesondere der Jugendliteratur, und deren Verbreitung zu fördern,
  • jungen Menschen Lesen als selbst bestimmte, lebensbegleitende Tätigkeit und wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung nahezubringen,
  • Lesen als Schlüsselqualifikation zur Rezeption der verschiedenen Informations- und Kommunikationsmedien darzustellen und - schulische und außerschulische Literacy zu fördern.

Die vom Buchklub herausgegebenen und vertriebenen Kinder- und Jugendmedien eignen sich besonders für den Einsatz im Unterricht (als Klassenlektüre, aber auch für vielfältige differenzierende Leseformen).
Sie fördern sowohl Lesekompetenz als auch Lesebereitschaft, wobei auf die gültigen Lehrpläne und die Bildungsstandards Deutsch (speziell im Kompetenzbereich Lesen – Umgang mit Texten und Medien) aufgebaut wird. 

Darüber hinaus führt der Buchklub in Kooperation mit dem BMB und den Landesschulräten (bzw. dem Stadtschulrat für Wien) an Schulen und Pädagogischen Hochschulen Initiativen und Projekte zur Leseförderung durch, woraus sich zahlreiche Best-Practice-Beispiele im Bereich Leseförderung ergeben.

 

 

Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Themenschwerpunkt: Verbraucherbildung

Angebote:
Evaluation
Fachberatung
Fort- und Weiterbildung
Information
modellhafter Entwicklungsplan
Prozessbegleitung
Unterrichtsmaterialien

Den ganzen Eintrag lesen

Logo: Konsumentenfragen.at


 


Die Sektion Konsumentenpolitik im Sozialministerium hat viel Erfahrung mit Problemen, die sich Jugendlichen im Laufe ihres Konsumentenlebens stellen können. Wir bieten daher - gemeinsam mit den DidaktikerInnen der Schuldnerhilfe OÖ entwickelte - methodenvielfältige Unterrichtsmaterialien zum Unterrichtsprinzip Verbraucherbildung an. Die Bandbreite reicht von der Geschäftsfähigkeit übers Smartphone bis hin zu den Versicherungen. Die insgesamt 22 Themen können von der 8. bis zur 11. Schulstufe unterrichtet werden. Prozessbegleitung und Evaluation kann – abhängig von den Ressourcen - nur für maximal 3-5 Schulen angeboten werden.

 

 

Bundeszentrum für Begabungsförderung und Individualisierung (BZBFI)

Themenschwerpunkt: Begabungs- und Begabtenförderung, Individualisierung

Angebote:
Fort- und Weiterbildung
Information
modellhafter Entwicklungsplan
Vernetzungs- /Reflexionstreffen

Den ganzen Eintrag lesen


 


Das BZBFI ist ein Kompetenz- und Koordinationszentrum zur Professionalisierung von Lehrkräften an Schulen bzw. Lehrenden in der Aus-, Fort- und Weiterbildung und zur Bereitstellung von Expertise im Bereich der Begabungs- und Begabtenförderung bzw. Exzellenzförderung (im Sinne exzellenter und begabungssensibler Lehr- und Lernsettings).  

Die Aufgaben des BZBFI beziehen sich auf die Förderung der gesamten Breite möglicher Begabungen und Potenziale von Schülerinnen und Schülern - die Förderung von Hochbegabungen miteingeschlossen. 

Das BZBFI beschäftigt sich daher in Schulentwicklung und  Forschung mit allen Begabungs- und Leistungsniveaus sowie der methodisch-didaktischen Umsetzung von begabungs- und begabtenfördernden Konzepten und Modellen. 



 

 

Bundeszentrum für lernende Schulen - NMS-Entwicklungsbegleitung

Themenschwerpunkt: Entwicklungsbegleitung von Neuen Mittelschulen

Angebote:
Fachberatung
Fort- und Weiterbildung
Information
Prozessbegleitung
Unterrichtsmaterialien

Den ganzen Eintrag lesen

Logo: ZLS


 


Das ZLS ist  in guter Absprache mit der NMS-Projektleitung des BMBF sowie den Stakeholdern in den Bundesländern – verantwortlich für die Entwicklungsbegleitung der Neuen Mittelschulen.

Das umfasst …

• die inhaltliche Konzeptionierung der relevanten Themenbereiche pädagogischer Entwicklung im „Haus der NMS“,

• die Koordinierung und Begleitung von Systementwicklungsmaßnahmen von strategischen Einheiten auf Schul-, Bundesland- und Bundesebene,

• die (Weiter-)Entwicklung und Durchführung von Qualifizierungs- und Professionalisierungs-maßnahmen für Akteur/innen aller Systemebenen,

• die bundesweite virtuelle und physische Vernetzung der Akteur/innen und Stakeholder sowie

• die internationale wissenschaftlich Einbindung der Entwicklungen im Rahmen der Schulreform im Bereich Sekundarstufe I.

 

 

Bundeszentrum für schulische Kulturarbeit

Themenschwerpunkt: Kulturelle Bildung und Kreativitätsförderung in allen Schularten sowie in der PädagogInnenbildung

Angebote:
Fachberatung
Fort- und Weiterbildung
Information
Prozessbegleitung

Den ganzen Eintrag lesen

Logo: ZSK


 


Das Bundeszentrum ist eine Einrichtung des BMB, die österreichweit und schulartenübergreifend tätig und an der PH NÖ angesiedelt ist.

Das ZSK setzt seinen Schwerpunkt auf Impulse im Bereich der kulturellen Bildung durch Train-the-Trainer- und Multiplikator/innen-Veranstaltungen für alle Fächer (schwerpunktmäßig mit den Vertreter/innen der künstlerischen Fächer), durch Zusammenarbeit und Vernetzung mit Einrichtungen der Lehrer/innen-Fortbildung sowie durch Information über kulturrelevante Fortbildungsveranstaltungen, Publikationen, Wettbewerbe und Angebote für Schulen (kostenloser monatlicher Infoletter).

 

Page: 1 2 3 4 5 ()