EBIS-Liste

Willkommen bei der Liste der EBIS-Beraterinnen und -Berater!

In dieser Liste finden Sie Entwicklungsberater/innen, die das vom BMBWF entwickelte EBIS-Kompetenzprofil erfüllen und über umfangreiche Praxiserfahrung im Kontext „Beratung in Schulen“ verfügen – sei es auf der Ebene Unterrichts-, Organisations- oder Personalentwicklung,
Diese Liste stellt sicher, dass die genannten Berater/innen Schulen und schulische Netzwerke bestmöglich bei ihren Entwicklungsvorhaben unterstützen können.

Wie benütze ich die Liste?

Die Listenansicht zeigt Ihnen alle EBIS-Berater/innen in alphabetischer Reihenfolge. Nach Anklicken von "Zum Berater/innenprofil" beim jeweiligen Namen erfahren Sie Genaueres über die beraterischen Schwerpunkte und das Einsatzgebiet des Beraters/der Beraterin, mit dem/der Sie auch persönlichen Kontakt aufnehmen können. Finanzierung und organisatorische Abwicklung erfolgen im Regelfall wie bisher über die Pädagogischen Hochschulen. 

Mit der Suchfunktion können Sie EBIS-Berater/innen gezielt mit dem Nachnamen, nach beraterischen Schwerpunkten und Einsatzgebieten suchen.


        
 

Nachname:

Bundesland:











Beraterischer Schwerpunkt:






































Page: () 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ()
 

Mag.a Dr.in Renate Huber

bevorzugt tätig in:
Oberösterreich
Salzburg
Tirol
Vorarlberg
Wien
ganz Österreich

„Das gute Leben ist ein Akt der Gestaltung von Vielfalt.“  (Konrad Hummel)

Konstruktive Zusammenarbeit, Wertschätzung, Nachhaltigkeit, Ressourcenorientierung, Reflexions- und Entwicklungsmöglichkeiten, Platz für neue didaktische Konzepte, trial and error und nicht zuletzt Neugier …

All das sind zentrale Werte, die mich sowohl als Wissenschaftlerin als auch als Pädagogin antreiben. Auf einem breiten Erfahrungsschatz aus höchst unterschiedlichen Welten aufbauend orientiere ich mich in der Begleitung von Menschen gerne an deren ganz konkreten Bedürfnissen.

Wissenschaftliche Begleitung

 

Mag. Prof. Gabriele Isak

bevorzugt tätig in:
Kärnten

Fachdidaktik Englisch, Lehrerausbildung Englisch Sek.

Lehrerfortbildung, Lesson Study, GruKo

 

Roland Jaritz

bevorzugt tätig in:
Kärnten

Berufsmosaik

  • Unternehmensberatung (PE)
  • Schul- und Unterrichtsentwicklung
  • Supervision & Coaching
  • Ehe/Paar- Familien- und Lebensberatung   
  • Teamentwicklung, Konfliktmanagement, Mediation
  • Berufsorientierung
  • Moderation von Workshops 
  • Einführungsveranstaltungen zum Thema Qualitätsentwicklung
  • Durchführung von Paar- Kommunikations- Selbsterkenntnis-  und Aufstellungsseminaren
    Weiters Seminare zur Berufsorientierung und zur „Burn out“- Prävention. Seminare für Männer (Wann ist ein Mann ein Mann? Vater sein!) sowie Burschen als auch zur Genderthematik 

Ausbildungen

  • Schul- u. Unterrichtsentwicklungsberater, Pädagogische Hochschule Kärnten, Klagenfurt
  •  Imago Professional Facilitator i.A., Imago Austria, Wien
  • Organisationsaufsteller, Formosa, Graz
  • Supervisor und Coach, Pädagogische Akademie Kärnten, Klagenfurt
  • Casemanager, Berufsorientierungstrainer, BBRZ, Linz
  • Auditor nach dem Qualitätsentwicklungsverfahren „Wege zur Qualität“, Confidentia, Zürich
  • Ehe- Familien- und Lebensberater inkl. Hospizbegleiter, Caritas, Klagenfurt

Leitlinien

Es gibt kaum echte böse Absichten jedoch unterschiedliche Werte, Bedürfnisse und innere Landkarten sowie Trübungen der Wachheit und Übertragungsphänomene 

Menschenwege sind Entwicklungswege

Grundhaltung

Die Form dient dem Lebendigen - Energie die fließt nährt

Lebendige Wesen (Menschen) brauchen lebendige Formen 

Politische Workshops- Aktiv Demokratie
Moderne Entscheidungsfindungen
Gemeinwohlökonomie (GWÖ) - Workshops
Männer & Burschen Begleitung (Aggression & Sexualität)

 

Mag. Friederike Juritsch

bevorzugt tätig in:
Kärnten

Mitarbeiterin am Institut für Schulentwicklung an der PH Kärnten - Viktor Frankl Hochschule

Wenn du die Umstände nicht ändern kannst, so ändere deine Perspektive.

 

Mag. Maria Anna Kapeller MSc

bevorzugt tätig in:
Oberösterreich
Salzburg

Ich unterrichte seit 1997 am BG/BRG Gmunden Mathematik, Geschichte und Ethik, seit 2015 arbeite ich auch an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich als Schulentwicklungsberaterin.

 

Daniel Karacsonyi BEd MA

bevorzugt tätig in:
Burgenland
Wien

  • Lehramt für NMS (Mathematik, Physik/Chemie, Geografie und Wirtschaftskunde)
  • Masterstudium „educational Leadership und Schulmanagement“
  • Lehrauftrag an der Donau Uni zum Thema: Unterrichtsentwicklung
  • Lehrgang am BFI zum eingetragenen Mediator und Konfliktmanager
  • SQA-Beauftragter und Schulentwicklungskoordinator am Standort
  • Qualitätsmanager und Systembeauftragter der Statistik Austria
  • ECDL Prüfer
  • Lehrgänge (Lerndesign und Berufsorientierung)

 

Mag.a Birgit Kasper

bevorzugt tätig in:
Burgenland
Niederösterreich
Steiermark
Wien

Seit vielen Jahren praktisch in der Schulentwicklung tätig, verfüge ich über ein breites Spektrum an Erfahrung und Wissen in den Bereichen Prozessbegleitung, Qualitätsmanagement, Teambuilding, Konfliktmanagement und Kommunikation. Bei der Entwicklung und Implementierung von maßgeschneiderten Konzepten für Ihre Schule unterstütze ich Sie gerne im Rahmen von SCHILFVeranstaltungen oder Trainings für Ihren Lehrkörper. In meinem Schwerpunkt „Kommunikation, Konfliktmanagement und Persönlichkeitsbildung“ biete ich auch Fortbildungen zu einem gewünschten Thema an. 

„Bildung ist nicht das Befüllen von Fässern, sondern das Entzünden von Flammen.“ (Heraklit)

Begleitung und Beratung von Netzwerken
Kommunikationstraining
Organisationsentwicklung
Personalentwicklung
Prozessbegleitung
Qualitätsentwicklung
Schulprogrammentwicklung
Teamentwicklung
Unterrichtsentwicklung

 

Doris Kaucic-Rieger, M.Ed

bevorzugt tätig in:
Kärnten
Steiermark
Wien

Geschäftsführung von MAFALDA, Fachstelle für feministische Mädchenarbeit und geschlechterreflektierende Bildungs- und Jugendarbeit.

Als Geschäftsführerin einer NPO sowie als Trainerin und Beraterin in der Erwachsenenbildung bin ich in meinem beruflichen Alltag beratend und begleitend für Einzelpersonen und Organisationen sowie Unternehmen tätig. Veränderungsprozesse zu entwickeln, zu begleiten und in Organisationen nachhaltig zu implementieren, stellt in meinem systemischen Beratungsverständnis eine Herausforderung dar, der ich mich immer wieder gerne stelle.

 

Johann Keintzel, MA

bevorzugt tätig in:
Niederösterreich
Wien

NMS-Lehrer, langjährige Tätigkeit in der Lehrerfortbildung.  Masterstudium Schul- und Unterrichtsentwicklung an der Uni Klagenfurt.

Langjähriger Lehrer und Trainer in der Erwachsenbildung. Coach für Peermediation. Referent für Erste – Hilfe und Kindernotfälle.

Berater an Schulen über die PH-NÖ. 

„Es geht nicht – gibt´s nicht.“

 

Kornelia Kolleritsch, MA BEd

bevorzugt tätig in:
Burgenland
Kärnten
Steiermark

Als Schulleiterin habe ich mich bereits nachhaltig mit den Themen Schulmanagement und Schulentwicklung, insbesondere mit Organisations-, Unterrichts- und Personalentwicklung auseinandergesetzt. Wertvolle Kompetenzen habe ich auch als Schulmediatorin, Integrations-, Berufsorientierungs- und Beratungslehrerin erworben.

In meiner Funktion als Schulentwicklungsberaterin der PH Steiermark beschäftige ich mich intensiv mit den aktuellen Veränderungen im österreichischen Bildungssystem und bin für die Planung, Organisation und Durchführung von Fort- und Weiterbildungsangeboten zur Schulentwicklung verantwortlich.

„Die eigentlichen Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen neuer Landstriche, sondern darin, etwas mit anderen Augen zu sehen.“ (Marcel Proust)

Page: () 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ()