Themen dieses Kurses

  • Veranstaltungshinweise im Kontext EBIS


    International Interdisciplinary Congress
    Diversity-sensitive Teacher Education. Potentials and Limits of Development for Inclusive Universities

    Termin: 18. bis 19. Oktober 2018

    Ort: PH Salzburg Stefan Zweig

    Links zum Programm und zur Anmeldung


    Bundestagung der ARGE Schulentwicklungsberatung

    „Schulentwicklungsberatung 2018. Bestandsaufnahme: Chancen/Grenzen/Perspektiven“

    Termin: 8. November (13:30) bis 10. November 2018 (12:00)

    Ort: St. Pölten, Hotel Metropol

    Folgende Fragen stehen im Zentrum der Tagung:

    • Wo steht SE-Beratung heute?
    • Welchen Beitrag leistet sie zur Weiterentwicklung des Bildungswesens?
    • Vor welchen Herausforderungen steht sie? Und auf welche gesellschaftspolitischen Veränderungen, die sich auch in der Schule niederschlagen, sollte sie reagieren?

    In guter Tradition werden die Themen in Form von Vorträgen mit anschließenden Diskussionsrunden behandelt, in Kurzworkshops wird auf spezielle Aspekte eingegangen. Nicht zu kurz kommen Gesprächsrunden zum Kennenlernen, zum Austausch von Erfahrungen und zur Diskussion aktueller Fragen der SE-Beratung. Auch dem Thema „Generationenwechsel der Berater/innen“ wird Beachtung beigemessen – nicht zuletzt auch im Rahmen der Neuwahl des Vorstands der ARGE SEB.

    Das Programm finden Sie hier!

    Anmeldung: PH Niederösterreich: Inskriptionsnummer 364B8WUF01
    Die Inskription ist bis 30. September 2018 möglich. 

    Außerhalb dieses Zeitraums bzw. falls kein PH-Online-Zugang besteht, wird um eine Anmeldung per Mail an Angelika Linsmeier unter angelika.linsmeier@ph-noe.ac.at gebeten!

    Im Fall einer Teilnahme empfiehlt sich eine möglichst baldige persönliche Zimmerreservierung im Hotel Metropol in St. Pölten.

    Symposium  #resist – Widerstand im System Schule

    Termin: 11. Dezember 2018, 9.30 bis 17.00 Uhr

    Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark, 8010 Graz, Hasnerplatz 12

    Das Institut für Educational Governance macht im Rahmen dieses Symposiums Widerstand zum Thema. Gerade im System Schule tritt Widerstand als immerwährendes Phänomen auf. Unabhängig von Funktion oder Position, man ist mit Widerstand konfrontiert. Die Betrachtung unterschiedlicher Perspektiven ist mitentscheidend, ob es in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen zu Kooperation oder Opposition kommt. Ziel der Veranstaltung ist es, Hintergründe, Ursachen, Ausprägungen und Auswirkungen, sowie den Umgang mit Widerstand in Beratungs-, Führungs- und Lernsettings zu hinterfragen.

    Zielgruppe: Schulentwicklungsberater*innen, Schulleiter*innen, schulische Qualitätsbeauftragte, Funktionsträger*innen der Schulaufsichtsbehörden, Vertreter*innen der Schulpsychologie, Mitarbeiter*innen von Pädagogischen Hochschulen und Universitäten und interessierte Pädagog*innen

    Ein detailliertes Programm und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.


    EBIS-Qualifizierungsangebote


    EBIS-Modulreihe III: "Beratung als Profession verstehen und gestalten"
    Beginn: Oktober 2017
    Referent/inn/en-Team: J. Schriffl, C. Schmid-Waldmann, H. Miklas, M. Sburny
    Zielgruppe: Personen, die ihre Kompetenzen für Beratungstätigkeiten an Schulen vertiefen und weiterentwickeln wollen, unabhängig davon, ob es sich dabei um Fachberatung oder Prozessberatung handelt.
    Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an die Leitung des Referent/innen-Teams, Mag. Julia Schriffl: julia.schriffl@eos.at
    Ausführliche inhaltliche Informationen zur Modulreihe finden Sie hier!