Zum breiten Angebot von Unterstützungsmaßnahmen bei der Umsetzung von SQA – Schulqualität Allgemeinbildung an jeder einzelnen Schule zählt auch die Initiative EBIS – Entwicklungsberatung in Schulen. Ziel von EBIS ist es, die Qualität von externer Begleitung und Beratung von Schulen bei ihren Entwicklungsprozessen zu sichern und weiterzuentwickeln.

EBIS-Berater/innen können Schulen bei der Prozessplanung und -durchführung unterstützen. Sie arbeiten mit Arbeits- oder Steuergruppen, Lehrer/innenteams oder ganzen Kollegien – immer unter Einbeziehung der Schulleitung. Lesen Sie hier, wie man sich die konkrete Beratungsarbeit vorstellen kann.

Die nächste Ausschreibung für die Aufnahme in die Datenbank der EBIS-zertifizierten Schulentwicklungsberater/innen läuft von 1. Dezember 2016 bis 15. Jänner 2017. Hier finden Sie alle Informationen zur Einreichung. 

Alle EBIS-Berater/innen, die im April 2013 in die Liste der EBIS-Berater/innen aufgenommen wurden, sind herzlich dazu eingeladen, sich um ihre Rezertifizierung zu bewerben. 
Zeitraum für die Einreichung: 1. Dezember 2016 bis 20. März 2017
Hier finden Sie alle Informationen zur Einreichung.

Hier gelangen Sie zur Liste der EBIS-zertifizierten Entwicklungsberater/innen.

Hier finden Sie Informationen zu Veranstaltungen und Qualifizierungsangeboten im Kontext von EBIS.

Der EBIS Newsletter informiert Sie zweimal im Schul-/Studienjahr über Wichtiges, Interessantes und Aktuelles zu Entwicklungsberatung in Schulen.