Zum breiten Angebot von Unterstützungsmaßnahmen bei der Umsetzung von SQA – Schulqualität Allgemeinbildung an jeder einzelnen Schule zählt auch die Initiative EBIS – Entwicklungsberatung in Schulen. Ziel von EBIS ist es, die Qualität von externer Begleitung und Beratung von Schulen bei ihren Entwicklungsprozessen zu sichern und weiterzuentwickeln.

EBIS-Berater/innen können Schulen bei der Prozessplanung und -durchführung unterstützen. Sie arbeiten mit Arbeits- oder Steuergruppen, Lehrer/innenteams oder ganzen Kollegien – immer unter Einbeziehung der Schulleitung. Lesen Sie hier, wie man sich die konkrete Beratungsarbeit vorstellen kann.

Die nächste Ausschreibung für die Aufnahme in die Datenbank der EBIS-zertifizierten Schulentwicklungsberater/innen läuft von 1. Dezember 2017 bis 2. März 2018. Hier finden Sie alle Informationen zur Einreichung. 

Alle EBIS-Berater/innen, die im Juni oder August 2014 zertifiziert  wurden, sind herzlich dazu eingeladen, sich um ihre Rezertifizierung zu bewerben. Hier finden Sie alle Informationen zur Einreichung.

Hier gelangen Sie zur Liste der EBIS-zertifizierten Entwicklungsberater/innen.

Hier finden Sie Informationen zu Veranstaltungen und Qualifizierungsangeboten im Kontext von EBIS.

Der EBIS Newsletter informiert Sie zweimal im Schul-/Studienjahr über Wichtiges, Interessantes und Aktuelles zu Entwicklungsberatung in Schulen.